Donnerstag, 10. Oktober 2019, 23.35 Uhr

Lagerblog #6 vom Donnerstag, 10. Oktober

Heute standen wir erst um 7: 30 Uhr auf. Alle waren trotzdem noch schläfrig. Erst um 7:55 sind wir zum Esssaal gegangen. Wie gewohnt assen alle das feine Nutella oder Ovo Crunch mit Brot. Nach dem Frühstück gingen alle in ihre Zimmer und hatten noch Zeit für eine kurze Pause. Drei der sechs Mädchen aus unserem Team blieben in der Küche um abzuwaschen. Sie durften dann mit dem Auto zur Halle fahren, der Rest ging zu Fuss. Als wir ankamen, stellten wir das Netz auf. Jetzt fing das Training um 9 Uhr an. Um 10 Uhr hatten wir „Znüni“, danach ging das Training weiter. Um halb 1 hatten wir Mittagessen. Heute gab es Riz Casimir und natürlich Salat vom Salatbuffet. Am Nachmittag fing unser Training  wieder um 2 Uhr an. In der Halle nebenan spielten die Mädchen vom U17 gegen die Jungs U18/20. Die Jungs haben knapp gewonnen, was irgendwie auch zu erwarten war, denn sie konnten auf der Netzhöhe der Girls spielen. So ist es natürlich nicht so schwierig, den Ball auf die 3 Meter-Linie zu smashen. Wie gewohnt assen wir dann wieder „Zvieri" nachdem das 2. Training fertig war. Zufrieden liefen wir ins Hotel und freuten uns, dass wir gut trainiert hatten. Wir fühlten uns schwerelos als wir uns ins Bett legten. Endlich Feierabend :)
 

Sonja Rundcrantz, U15 F1

Sponsoren