Freitag, 03. Januar 2020, 23.53 Uhr

Zwischenbilanz zur Saisonhälfte des Damen 2

Abgesehen vom letzten Spiel des Jahres - welches wir 3:1 gegen VBC Rämi verloren haben - konnten wir zur ersten Saisonhälfte mehrheitlich eine solide Leistung zeigen.
Nach den ersten fünf Spielen konnten wir glatte 15 Punkte vorweisen und wir waren bereit alles dafür zu tun, dass es so weiter geht. Doch das Damen 1 des VBC Spada Academica durchbrach unsere Erfolgssträhne und schnappte uns mit souveränen Angriffs- und spektakulären Verteidigungsbällen drei Punkte weg.
Unsere Motivation und den Siegeswillen, liessen wir uns jedoch keines Falls nehmen. Dass wir dann das Spiel gegen einen unserer härtesten Gegner, VBC Einsiedeln 3:2 gewinnen konnten, stärkte unser Selbstvertrauen.
Im bereits obenerwähnten Spiel gegen VBC Rämi konnten wir unsere Leistung in keiner der vier Sätzen wirklich abrufen. Keiner von uns zeigte eine starke Präsenz oder war bereit, Verantwortung zu übernehmen. Verletzungsbedingt, konnten wir bedauerlicherweise auch nicht auf Ramona's Einsatz zählen.
Schade, konnten wir das Jahr 2019 nicht mit einem Sieg beenden, sind aber optimistisch in den kommenden Spielen unser Können unter Beweis zu setzen.
Zur Saisonhälfte konnten wir 20 Punkte ergattern und stehen auf dem 3. Tabellenplatz. Zum Tabellenleader Einsiedeln fehlen uns fünf Punkte.
Wir freuen uns auf die zweite Saisonhälfte und sind bereit, weiterhin hart und diszipliniert zu trainieren um unser Saisonziel zu erreichen. Mit unserem starken Teamzusammenhalt und der guten Stimmung untereinander, sind wir zuversichtlich, alles schaffen zu können

Sponsoren