Donnerstag, 30. April 2020, 19.35 Uhr

CORONA-UPDATE: Trainingsbetrieb weiterhin eingestellt

Liebe Mitglieder/innen,
Liebe Eltern,

Wir ihr sicherlich alle mitbekommen habt, lockert der Bundesrat auch im Sport die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab dem 11. Mai 2020 sind – unter Voraussetzungen wie Schutzkonzepte und Hygienevorschriften – wieder Trainings möglich. Dies gilt im Breitensport und im Leistungssport wie auch im Einzel- und im Mannschaftssport.

Als Volleyball- und Beachvolleyballklub sind wir natürlich sehr erfreut über diese positive Entwicklung. Dennoch sehen wir uns momentan leider noch nicht in der Lage, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Einerseits wissen wir nämlich noch nicht, ob und wie schnell die Städte Kloten und Bülach die Wiederaufnahme des Betriebes ihrer Sportanlagen vorantreiben werden und andererseits sind die Anforderungen, welche das erlassene Schutzkonzept von Swiss Volley mit sich bringt doch sehr umfassend (Garderoben und Duschen bleiben bis auf weiteres geschlossen, die Felder werden von hinten nach vorne zugeteilt und aufgefüllt (unter stetiger Kontrolle), die Bälle werden vor und nach dem Training aber auch regelmässig während des Trainings desinfiziert, etc.).

Entsprechend sehen wir uns gezwungen, mit der Wiederaufnahme des geordneten Trainingsbetriebes sowohl im Beach- als auch im Hallenvolleyball noch zuzuwarten bis die Massnahmen weiter gelockert werden. Selbstverständlich halten wir Euch über die Entwicklungen auf dem Laufenden und hoffen, den Betrieb baldmöglichst wieder aufnehmen zu können.

Wir hoffen auf Euer Verständnis. Bleibt gesund.

Sportliche Grüsse,
Euer Vorstand

Sponsoren