Montag, 10. August 2020, 10.57 Uhr

VBC züri unterland verpflichtet Saskia van Hintum

Mit der Verpflichtung von Saskia van Hintum landet die Zürcher Nachwuchsakademie zum Saisonstart einen erneuten Coup. Die aktuelle Frauenvolleyballnationaltrainerin der Schweiz hat bereits im Vorfeld ihren Wunsch geäussert, ihr Engagement in der Schweiz zu erweitern. Diesem Wunsch kommt nun die Volleyball Academy Zürich nach und stellt die Niederländerin per 1. September 2020 mit einem Pensum von 40% ein. Saskia van Hintum bleibt natürlich weiterhin Headcoach der Schweizer Nationalmannschaft, übernimmt bei der Volleyball Academy Zürich aber zusätzlich die Rolle als Assistenztrainerin sowie die Leitung weiterer, volleyballnaher Projekte.

«Rent a Coach»

Eines dieser Projekt wird das Format «Rent a Coach» sein. Dadurch will die Volleyball Academy Zürich vorhandenes Wissen an andere Schweizer Volleyballvereine weitergeben und ihnen so die Möglichkeit bieten, eine exzellente Fachperson mit internationa-ler Erfahrung als Trainerin und Spielerin, wie eben Saskia van Hintum, in die eigenen Reihen zu holen. Sei es beispielsweise in Form von Trainerweiterbildungskursen oder Zuspiellektionen für interessierte Athletinnen und Athleten. «Wir wollen Know-how nicht horten, wir wollen es weitergeben respektive zugänglich machen, mit dem Ziel das Niveau des Schweizer Volleyballs weiter voranzutreiben», erklärt Frieder Strohm, Headcoach und Geschäftsführer der Volleyball Academy Zürich.

Weitere Funktionen beim VBC züri unterland

Neben ihrer Funktionen in der Volleyball Academy Zürich wird die Niederländerin auch für den VBC züri unterland tätig sein. Das 2. Liga Herrenteam des VBC züri unterland startet nämlich im Herbst mit Saskia van Hintum als Headcoach in die Volleyballsaison. Zudem übernimmt Saskia van Hintum die Leitung der «Minivolleyball-Abteilung» des Vereins. So können bereits die Jüngsten des Unterländer Vorzeigevereins von diesem enormen Wissen, der Erfahrung und des Könnens profitieren. «Für uns ist Saskia ein absoluter Glücksfall» meint Vassilios Koutsogiannakis, Präsident der Volleyball Academy Zürich und des VBC züri unterland. «Wir sind der Überzeugung, dass wir mit diesem Engagement der Volleyball-Schweiz viel Gutes tun können!»

Was meint van Hintum selbst zu ihren zusätzlichen Aufgaben in der Schweiz? «Ich freue mich sehr, dass ich meine Tätigkeit in der Schweiz weiter intensivieren kann. Frauen, Männer, Jugendlichen und Kindern mein Wissen weiterzugeben wird spannend, intensiv und herausfordernd, doch im Grunde kann ich mir nichts Schöneres vorstellen. Volleyball ist meine Passion und diese mit volleyballbegeisterten Menschen teilen zu können, ist fantastisch.»

Sponsoren